Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Registrieren
Wolltest du dich nicht schon immer zu den Sternen erheben? War es nicht immer dein Traum fremde Welten zu erschließen? Zuerst den Fuß auf eine außerirdische Welt zu setzen, die nur darauf wartet von dir erforscht zu werden? Auf Gaia hast du die Chance. Oder gehörst du zu den armen Trotteln die auf der Erde geblieben sind? Die geerntet worden sind und sich auf einem fremden Planeten befinden, ohne Chance auf Flucht? Fakt ist: du bist im All. Und dort hört dich niemand schreien.
moons
zuständig für Planet x
ally
zuständig für Gaia




26-01-2020:

Regeländerung für Fandom-Charaktere

Gaia • We choose to explore space


file not found.
15.07.2020, 18:19
    



We choose to explore space
because doing so improves our lives,
Mit gespielter Ungeduld schnalzte der geborene Südkoreaner mit der Zunge, als er sich förmlich wieder von seinem Stuhl schwang und die wenigen Stufen vom Cockpit sprang. "Leute, worauf wartet ihr? Lasst uns fliegen!" Er trommelte zur Unterstreichung auf seine Oberschenkel und schmunzelte beim nächsten Toy Story Spruch. Das war nicht das erste Mal und es würde auch nicht das letzte Mal sein. Ein Lachen drang aus seiner Kehle und während er "Bis zur Unendlichkeit" zitierte hob er seine Hand zum Salut. Mit schnellen Schritten durchquerte er noch das Schiff zur Küche, um zu helfen alle Kleinteile zu verstauen, damit es schneller ging. Dann konnte es doch endlich losgehen. Voller Vorfreude ließ er sich wenig später wieder in seinen Sessel gleiten. "Und noch viel weiter.", grinste er als er den Gürtel anlegte und den Countdown zum Start einleitete.
and lifts our national spirit.
David ist.. ein Mensch. Das hört sich nun gar nicht besonders spannend an, aber er ist all das was man ein positives Beispiel nennen kann. Jemand der wissbegierig ist, sich begeistern kann und verteufelt loyal ist. Er steht für seine Freunde ein und sieht in anderen oftmals zunächst das Gute. Es gibt nichts wo man sagen könnte er sei verrückt. Mancher kann vielleicht behaupten dass er ein wenig zu naiv sei, aber dass ist durchaus Ansichtssache. David ist Optimist, das ist wahr, und wenn alle Stricke reißen ist auch er einer der Gründe weshalb die Crew so gut zusammen hält. Auch wenn ein Außenstehender wohl nie verstehen wird wir ein gelernter Army Pilot irgendwann zu einem privaten Raumfahrtunternehmen wechselt und dort seine Begeisterungsfähigkeit darin verankert irgendwann das Weltall erkunden zu dürfen. Und siehe da, er wurde einer der ersten Piloten die tatsächlich ein praktisches Semester ihrer Weiterbildung um die Erde drehen durften. Ein gesamtes halbes Jahr betrachtete er die tiefen Weiten in der dafür angelegten Raumstation und mauserte sich zu einem ausgezeichneten Piloten. Man spürte regelrecht die Leidenschaft wenn er am Steuer war. Die Freude in seinen Augen war echt. Dass er Teil der Salvation wurde überraschte im Nachhinein niemanden mehr. Weshalb David auf der Pilgrim gelandet ist, ist mit der Hintergrundgeschichte auch nicht groß verwunderlich. Er wollte raus und seinen Job leben. Das war absolut nicht damit getan hin und wieder frisch aufgetaute Siedler nach Gaia zu transportieren. Das genügte ihm überhaupt nicht und war eine Verschwendung seines Talents. Auf die Pilgrim wurde er aufmerksam als die damals noch dreiköpfige Crew diskutierten. Sie hatten keinen ausgebildeten Piloten. Das hatte er Schicksal genannt. Seit dem ist David ein fester Bestandteil und hat schon einiges mit ihnen durchgemacht. Sie wurden seine Familie. Auch wenn sie alle ein wenig gaga sein könnten. Man kann wirklich behaupten, dass er der Normalste von allen ist.
So let us continue the journey.
Während sich immer mehr Leute eingefunden haben die das Raumschiff von Ezra Callahan als Crewbesatzung füllen, fehlt uns noch eben jeder Gesuchte, den ihr oben seht. Ein Pilot ist natürlich sehr wichtig und daher wird eben jeder dringend gesucht! Aktuell werden im Inplay zwei Neue der Crew beitreten, weshalb ich ein älteres Mitglied passender fände. Für wie lange kann man sehr gerne gemeinsam besprechen und es besteht natürlich auch die Möglichkeit der Vergangenheitsplays.

Die Pilgrim war einst ein Haufen Schrott. Nicht einmal mehr flugtauglich. Ezra fand sie in einer Raumstation der T'rehar, der in diesem Sonnensystem beheimateten Spezies, und richtete sie wieder her. Da er nicht gerade der begnadetste Mechaniker und schon gar kein Techniker war bekam er von dem einen oder anderen T'rehar und auch von einer Frau (dem ersten Crewmitglied welches sich ihm anschloss) Unterstützung. Ezra steckte in die Pilgrim sein Herzblut und wurde so zum Captain. Nach und nach schlossen sich weitere Leute an und gemeinsam erkunden sie die neue Galaxie, entdecken fremde Planeten, werden von einer ihnen unbekannten Flora & Fauna attackiert und fliegen durch einen Raum der noch nicht von Menschen durchflogen wurde. Was sie erleben ist the Pilgrim Story.

Und diese Story planen und bespielen wir gemeinsam. Das bedeutet dass wir mit dem letzten fehlenden Mitglied auch eine offene Person suchen die selbst Ideen hat, sich nicht zu allem ausschweigt und vor allem zuverlässig ist. Wir möchten nicht immer suchen, wir wollen erkunden. Wir haben beinahe unbegrenzte Möglichkeiten. Heißt es brauch auch einen Spieler der entsprechend etwas damit anfangen kann. Es ist absolut kein Problem wenn man kurz etwas anfänglich an die Hand genommen werden muss, durchgängig ist dann jedoch ein wenig etwas anderes. Daher die Frage: Was kommt dir in den Sinn wenn du in der Lage sein kannst einen völlig fremden Planeten zu besuchen? Wenn dein Kopfkino anspringt, auch wenn es nur ratternd ist, dann bist du mehr als nur gerne Willkommen! ♥

Im Pile ist es möglich zwei Planeten zu bespielen. Sie sind jedoch nicht leicht erreichbar, weshalb ein Agieren zwischen ihnen (noch) nicht möglich ist. Die Pilgrim bewegt sich bei Gaia und ihr Hauptlandeplatz ist die der menschlichen Alpha Base. Als Anschluss erhaltet ihr hauptsächlich alle vorhandenen und jetzt dazu stoßenden Mitglieder der Pilgrim. Das bedeutet neben dem Captain Ezra Callahan: Oscar Janovek, Saeve Fox, Siobhan Adler, Amos Burton und Maeve Simmons. Gesucht wird auch noch eine weitere Dame, weshalb mir wirklich lieb wäre, wenn der Pilot ein Herr ist. So bleibt es ausgeglichen, auch was den.. Hormonhaushalt betrifft. PepeLaugh Die Verbindung die die Crew selbst hat ist mit einem Wort zu beschreiben: Familie. Man lebt, erkundet und kämpft mit einander. So etwas schweißt zusammen und doch gibt es natürlich auch hin und wieder Probleme. Aber sie sollen loyal zu einander stehen. Natürlich, bei den Neuen wird das ein wenig dauern, aber eine Grundloyalität sollte bei den älteren Crewmitgliedern vorhanden sein! Ansonsten ist es natürlich möglich weiteren Anschluss bei den Bewohnern von Gaia zu bekommen oder selbst zu suchen.

Der Avatar John Cho ist dafür jedoch natürlich austauschbar. Ich behalte mir auch nur ein kleines Veto-Recht. Auch nur für den Fall, falls es absolut nicht passen sollte (beispielsweise K-Pop Stars (i'm sorry) oder Tom Holland) und das kommt in der Regel nach meiner Erfahrung nicht oft vor. Vom Alter hat man selbst je nach Ava einen Spielraum. Hier sei jedoch gesagt: Beim Abflug der Salvation von der Erde wurden alle in einen Kyroschlaf versetzt. Das ist 15 Jahre her. Während man also das frische Aussehen behält ist man dennoch gealtert. Hat man also mit 35 die Reise angetreten, so wacht man als 50-jähriger auf. Das jedoch nur zur Erklärung. Der Name ist selbstverständlich vollkommen frei wählbar. Bei Bedarf hilft man jedoch grundsätzlich gerne.

Ich schätze dass das bereits alles grob zusammen gefasst ist. Was man also mit diesem Gesuch bekommt ist eine kleine, nicht unbedingt schnelle, dafür sympatische und aufgeschlossene Postingpartner Truppe und die ist auf der Suche nach dir. Solltest du also Interesse haben dann melde dich gerne hier oder stoß direkt in Discord zu uns. ♥





file not found.
30.09.2020, 23:36
    
RESERVIERT